Sonntag, 10. Dezember 2017 fand in der Kirche in Granges-près-Marnand/VD (französische Schweiz) das Konzert mit den sechs eingereichten Werken des Kompositionswettbewerbs der ARMA (Accordéonistes Suisse Romande) statt. Am Ende des Konzertes wurden zwei Kompositionen prämiert.

Beide Werke werden bei AME LYSS verlegt und ab 8. Januar 2018 lieferbar sein.

Erster Preis gewann die Komposition „Facetten“ von Wolfgang Russ aus Deutschland. Das viersätzige Werk ist in der Mittelstufe eingestuft. Herzliche Gratulation an Wolfgang Russ!

Zweiter Preis gewann die Komposition „Am Genfersee“ von Stefan Hippe ebenfalls aus Deutschland. Dieses Werk ist in der Kategorie Oberstufe eingestuft. Herzliche Gratulation an Stefan Hippe!






Neuerscheinungen

Akkordeon-Orchester


Akkordeon-Solo


Schwyzerörgeli